GALERIE 16


AKTIV dabei.........


 

Gut, dass es überall aktive Mulipikatoren für die Natur gibt.

Jürgen Feder gehört als Diplom-Ingenieur für Landespflege, Flora und Vegetationskunde unbestritten dazu.

 

Jürgen zählt zu den bekanntesten Experten für Botanik in Deutschland und ist ein gefragter Referent. Und was mich noch beeindruckt ist sein Engagement im Zusammenhang mit der Loki Schmidt Stiftung in Hamburg. 


Ludwigslust/Techentin. Talk mit interessierten Gartenfreunden.



360Grad im Glanzformat



Schöne Weihnachten - Freude schenken 2016


Der nordische Weihnachtsbaum – herrliche Naturdüfte zum Fest. Schöne Weihnachten – Freude schenken, dieses Motto hat für Gartenbotschafter John Langley® eine besondere Bedeutung: der Weihnachtsbaum in seiner ganzen natürlichen Schönheit steht dann bei ihm im Mittelpunkt. Und kaum jemand weiß so viel über diesen Baum, seine Tradition und die vielen Möglichkeiten, ihn ideenreich zu dekorieren wie der bekannte Fernsehgärtner. „Die Frische des Baumes ist immer mit entscheidend für die Intensität des Duftes. Das angenehme Gefühl steigt bereits beim Aufstellen des „Traumbaums“ in die Nase. Die vielen Tausend Nadeln – eigentlich sind es nadelförmige Blätter – enthalten unterschiedliche Konzentrationen von ätherischen Ölen. Und diese Öle verdampfen bei Wärme und leichter Feuchtigkeit – dann kommt der typische weihnachtliche Tannenduft.

Mehr Ideen und Infos unter www.schoene-weihnachten.de und www.gartenbotschafter.de


Loki Schmidt Stiftung in Berlin - Blume des Jahres 2017


Papaver rhoeas - KLATSCHMOHN

vorgestellt im Berliner Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Auf dem Foto (ober links) der ehemalige Hamburger Bürgermeister Hans-Ulrich Klose, die Ministerin Dr. Barbara Hendricks für Umwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit in Berlin, der engagierte Extrembotaniker Jürgen Feder und Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung Axel Jahn. Habe ich noch jemanden vergessen?


Hamburger Loki Schmidt Stiftung kürt die wilde Feldblume Klatschmohn -  Im Beisein der Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Hans-Ulrich Klose wurde in dieser Woche der Klatschmohn zur Blume des Jahres 2017 ernannt. Die Loki Schmidt Stiftung mit Sitz in Hamburg St. Georg möchte damit auf die Gefährdung und den Verlust von wilden Feldblumen aufmerksam machen und sich für die Förderung der bunten Vielfalt im Landbau einsetzen. Sobald die Farb-Akzente des Mohns die Landschaften schmücken, beginnt wieder die warme und helle Jahreszeit. Die zwischen Getreidehalmen schimmernden, strahlend roten Blüten des Klatschmohns waren schon immer ein vertrauter Begleiter des Sommers. Tatsächlich sind seine zarten Blüten an Feldrändern gar nicht mehr so häufig zu sehen, denn zusammen mit vielen anderen Ackerwildpflanzen verschwindet der Klatschmohn allmählich aus seinem Lebensraum. Auf den heute sehr intensiv bewirtschafteten Äckern lebten ursprünglich rund 350 Pflanzenarten. Viele davon können heute als biologisches Erbe der Kulturgeschichte angesehen werden, weil sie sich im Laufe der Geschichte an die Landnutzungspraktiken angepasst haben. Durch moderne Technik und Spritzmitteln wurden in den letzten Jahrzehnten viele Feldblumen an den Rand des Aussterbens gedrängt. „Eine ganze Lebensgemeinschaft, die uns seit tausenden Jahren begleitet, droht zu verschwinden“, so Axel Jahn, Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung. Die Wildpflanzen der Äcker bereichern die Kulturlandschaft nicht nur ästhetisch. Durch den Rückgang der Vielfalt sind vor allem Bestäuber wie beispielsweise Schmetterlinge und Bienen stark bedroht. Der Klatschmohn steht in diesem Jahr für viele andere bedrohte Pflanzen und damit stellvertretend für den Verlust der bunten Vielfalt im Landbau. Wer mithelfen will, dem Mohn eine Chance zu geben, kann bei der Loki Schmidt Stiftung eine Samenpostkarte des Klatschmohns oder eine Samenmischung verschiedener Ackerwildblumen bestellen.

Für die Blume des Jahres 2017 wurde ein Kalender herausgegeben, der gegen eine "Spende" unter info@loki-schmidt-stiftung.de bestellt werden kann.


Veröffentlichung im NALEDRYS www.christmastree.dk



Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.v. auf der Hamburger Polizei Show 2016 im ständigen Einsatz. Tatort: Alsterdorfer Sporthalle



Vortrag in Husum nicht nur vor dem Seniorenbeirat


Foto: Pressestelle Husum - (v.l.) Bürgervorsteher Peter Empen, Dieter Lembrecht und Irene Fröhlich vom Seniorenbeirat sowie Gartenbotschafter John Langley.
Foto: Pressestelle Husum - (v.l.) Bürgervorsteher Peter Empen, Dieter Lembrecht und Irene Fröhlich vom Seniorenbeirat sowie Gartenbotschafter John Langley.

„Es war eine tolle Veranstaltung, wir mussten noch einige Stühle ranholen, damit alle im Ratssaal sitzen konnten“, freute sich Dieter Lembrecht über die große Resonanz zur alljährlichen Seniorenversammlung. Er ist der zweite Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Husum und hatte gemeinsam mit dem Vorstand dazu eingeladen. 130 Seniorinnen und Senioren nahmen das Angebot gerne an und erlebten ein vielfältiges Programm. Die Vorsitzende Irene Fröhlich ging in ihrem Tätigkeitsbericht auf die zahlreichen Aktivitäten des Beirates ein. Dieser beinhaltete abwechslungsreiche Veranstaltungen, wie den Seniorennachmittag im Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk, die Fortschritte in Sachen Bewegungspark im Schlosspark sowie die Besuche in diversen Ausschusssitzungen der Stadt. Dass der Seniorenbeirat ein aufrechter Ansprechpartner und fairer Interessenvertreter sei, meinte Bürgervorsteher Peter Empen. Er bat die Anwesenden, sich am 3. November an der Neuwahl des Seniorenbeirates zu beteiligen. Diese findet von 14 bis 18 Uhr im Ratssaal des Rathauses statt. Kandidieren können alle Husumerinnen und Husumer über 60 Jahre und das sind immerhin etwa 7500 Personen. Die Versammlung diente dem Beirat auch, um nochmals über die anstehende Wahl zu informieren und Fragen zu beantworten. Gartenbotschafter John Langley – bekannt aus Funk und Fernsehen – war auch Gast des Nachmittages. Er erzählte Wissenswertes über sein Lieblingsrefugium, den Garten – von winterfest machen bis hin zur Gestaltung im Frühling. Das Publikum wurde in seine lebhaften Darstellungen mit eingebunden, Kaffee, Kuchen und Klönschnack rundeten die Veranstaltung ab. Wer sich für die Arbeit im Seniorenbeirat interessiert, kandidieren und aktiv mitmischen möchte, meldet sich bitte bei Lena Clausen, Mitarbeiterin der Stadt Husum, telefonisch unter 04841/666-112 oder per mail unter lena.clausen@husum.de. Am 3. November besteht auch noch die Möglichkeit, sich spontan auf die Wahlliste setzen zu lassen. Die Stadt Husum freut sich auf viele Kandidatinnen und Kandidaten. Text: Pressestelle Husum - "John, es haben mich noch viele angesprochen. Alle waren total begeistert von deiner Art und Weise wie du es rüberbringst. Ich möchte mich noch einmal recht herzlich bedanken und verbleibe mit freundlichen Grüßen Hermann"


Lauenburgische Landeszeitung



Als Gartenbotschafter on Tour durch die Natur



Wochenmarkt Reinbek



Landfrauen Ahlerstedt (Niedersachsen)


AHLERSTEDT. "Gärtnern beginnt im Kopf und endet im Rücken." das jedenfalls behauptet der Gartenbotschafter John Langley, der sich 35 Jahre lang im Fernsehen für naturbewusstes Denken und Handeln einsetztr. Der Experte referierte  jetzt  vor 150 Harsefelder Landfrauen.

Während seines launigen und kurzweiligen Vortrags im Ahlerstedter Schützenhof meinte er: "Eigentlich hat jeder Mensch einen grünen Daumen."  Langley lernte Dekorateur, danach  Gärtner und dann Florist. Übrigens während der Schulzeit war Locki Schmidt, die Frau des ehemaligen Hamburger Innensenators und Bundeskanzlers Helmut Schmidt. Langley räumte mit einem Vorurteil auf: "Der Kleingarten als Denkmal deutscher Spießerkultur, als Abgrenzung hinterm Gartenzaun ist out."  Jeder Garten sei das Spiegelbild dessen, der ihn anlege. "Der Garten bildet die Erweiterung des persönlichen Lebensraumes."

Autor: Hans-Lothar Kordlände

Loki Schmidt Stiftung zu Gast im Hause der Gesellschaft zur Beförderung Gemeinnütziger Tätigkeit.



Lesung der Loki Schmidt Stiftung - Augustinum Aumühle



Nordmann Informationszentrum GmbH -  Schöne Weihnachten – Freude schenken!


John Langley - Weihnachtsbotschafter - Der bekannte TV-Gärtner ist nicht nur ein ideenreicher Gartenbotschafter, sondern jetzt auch noch ein überzeugter Weihnachtsbotschafter. Weihnachten und Weihnachtsbaum – das gehört seit frühester Kindheit für John Langley untrennbar zusammen. Dabei lässt der Garten- und Pflanzenexperte seinen Ideen freien Lauf und schafft so alle Jahre wieder neue Dekokreationen. Seine Empfehlung für das bevorstehende Fest: den Baum mit Erinnerungen aus dem zu Ende gehenden Jahr schmücken. Es gibt so viele Erinnerungsstücke: kleine Souveniers aus dem Urlaub, Muscheln vom Standspaziergang, liebevolle Kleinigkeiten die es wert sind, auch mal in den Baum gehängt zu werden oder Spielzeug, das den Kindern besonders am Herzen liegt und für die Weihnachtszeit gut sichtbar im Weihnachtsbaum einen Platz findet. Spielen Sie mit Ihrer Fantasie – lassen Sie alle mitmachen in Ihrer Familie und Partnerschaft, So bleiben gute und schöne Erinnerungen lebendig und Ihr Weihnachtsbaum ist ein ganz besonderes Einzelstück – sehr persönlich und vertraut. Und wer sagt, dass der Baum erst am 24. Dezember aufgestellt sein soll – genießen Sie dieses schöne Stück Natur schon während der Adventszeit. Denn dank der Nadelfestigkeit hält die Nordmanntanne wochenlang. Und dazu gibt John Langley auch noch einige Tipps…

Fotos: Claudia Timmann - http://www.claudiatimmann.de/ - Text: http://www.nordmann-informationszentrum.de/

 


Alstervergnügen 2016 - Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V.


Fotos: Petra S.


Augustinum in Hamburg an der Elbe - Loki Schmidt Stiftung zu Gast


Fotos: P.S.

Loki Schmidt liebte Blumen über alles.

 

So wählte sie Jahr für Jahr eine Blume des Jahres, stellte sie ausführlich und kenntnisreich vor und lenkte damit den Blick der Öffentlichkeit auch auf seltene und gefährdete Pflanzen. Dieses liebevoll ausgestattete Buch, mit Zeichnungen von Loki Schmidt und vielen Farbfotos, präsentiert alle Blumen des Jahres seit 1980 und ist eine Fundgrube für jeden Naturfreund.

 

Autorenlesung: GF der Loki Schmidt Stiftung und Co. Autor Axel Jahn.

Moderation: Garten- und Loki Schmidt Botschafter John Langley

 

Quelle: Foto + Text - Die Blumen des Jahres - Hoffmann und Campe

Botschafter der Loki Schmidt Stiftung

 


LGS Eutin / Talk mit dem Augustinum Aumühle und Mölln


Überwiegend Fotos Quelle: LGS Eutin 2016 - DANKE dafür

Gartenkunst und Blumenschmuck haben im Augustinum einen hohen Stellenwert. Das sieht man an den großzügigen Parks und liebevoll gestalteten Gärten der Wohnstifte, aber auch an den Menschen, die diese pflegen, fotografieren oder sich einfach nur an ihnen erfreuen. Für mich als Gartenbotschafter eine gute Möglichkeit darüber mit Besuchern der LGS zu plauschen.

Von 28. April bis 3. Oktober 2016 richtet Eutin die Landesgartenschau (LSG) 2016 aus. Was macht diese Landesgartenschau zu etwas besonderem? Sie ist in diesem Jahr nicht nur die einzige Landesgartenschau (Süduferpark, Bauhofareal, Schlossgarten, Stadtbucht und Seepark) in Norddeutschland, sondern bietet Besuchern die Gelegenheit auf ca. 27 Hektar, eine einzigartige Nähe zur Veranstaltung selbst sowie zum Veranstaltungsort aufzubauen - eins werden mit der Natur!

Eine besonders schöne Gelegenheit, Natur zu erleben, bietet in diesem Jahr die Landesgartenschau in Eutin – Grund für die Augustinum Häuser in Mölln und Aumühle, das Ereignis als Förderer zu unterstützen. Die Landesgartenschau macht die enge Verbindung von Mensch und Natur mit allen Sinnen neu erlebbar. Blumen und Pflanzen sollen nicht nur betrachtet, sondern aktiv und intensiv erfahren werden, sei es beim Yoga im Schlossgarten, durch musikalische Darbietungen in den Kulturgärten oder in der Showküche des Küchengartens.


Egon Greger hat zum Hamburger Dombummel eingeladen


Egon Greger


Elbschloss Residenz - Die Blumen des Jahres


Fotos: P.S.

Mit der Loki Schmidt Stiftung und dem GF Axel Jahn on Tour. Vielen Danke für die große Aufmerksamkeit und das rege Interesse aller Besucher/innen und Verantwortlichen in der Elbschloss Residenz.

"Liebe Freunde der Stiftung, werden Sie Mitglied im Freundeskreis der Loki Schmidt Stiftung!- Wenn Sie die Arbeit der Loki Schmidt Stiftung gut finden und unterstützen möchten, bieten wir Ihnen eine neue Möglichkeit: Sie senden uns eine Einzugsermächtigung über jährlich mindestens 60 Euro und werden damit Mitglied im Freundeskreis der Loki Schmidt Stiftung. Wir laden Sie zu besonderen Veranstaltungen ein und Sie erhalten per Mail regelmäßig Informationen über die Arbeit der Stiftung. Als besonderes Abzeichen erhalten die Mitglieder von uns eine attraktive, emaillierte Anstecknadel." Quelle: Loki Schmidt Stiftung


Sommertreffen der Familie Bonnhoff / Heede / Barmstedt


Fotos: Stefan Schliemann

Fahrradtour mit den Landfrauen

 

Der aktive Landfrauenverein Barmstedt-Rantzau lud zu einer kurzweiligen Fahrradtour nach Heede ein und ALLE fuhren voll darauf ab. Ziel war der blumige Hof von Margrit Bonnhoff, wo es ein gemeinsames entspanntes Kaffeetrinken und eine leckere Tortenschlacht gab. Und genau mittendrin - hatte ich als Gartenbotschafter - meinen Auftritt. Ich wurde vermutlich als "Sahnehäupchen" eingeladen. Ein informativer Rundgang durch den liebevoll gestalteten Garten der Familie Bonnhoff war für mich nicht nur "Pflicht", sondern ein abwechslungsreicher Nachmittag mit Talk und guter Laune inmitten von blühendem Grün und vielen Überraschungen.

 

Ungezählte gärtnerisch orientierte Fragen hatten sich die Landfrauen für mich ausgedacht, da hatte ich wirklich viel zu tun. Aber, was macht man(n) nicht alles für eine verführerische Sahnetorte? Einen lieben herzlichen Dank an alle Landfrauen, Ortsvertrauensdamen und natürlich an Susanne Hachmann vom Vorstand. Nicht zu vergessen, dem mobilen Team von HAUS+GRUND Barmstedt und natürlich an die ganze kreative Familie Bonnhoff und deren fleißigen Hände im Hintergrund.


Eröffnung Lohsepark / Hafencity

Mit einem großen Fest unter dem Motto "Stadt.Park.Fluss" wird der Park am 9. und 10. Juli 2016 gemeinsam mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz eingeweiht.


Der Lohsepark, der grüne Volkspark der HafenCity, ist eröffnet - Am 9. Juli eröffnete Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz gemeinsam mit Prof. Jürgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH und Prof. Günther Vogt, Vogt Landschaftsarchitekten, sowie Nachbarn und Akteuren aus der HafenCity und vielen Gästen den neuen Lohsepark. Als großzügige Wiesen- und Baumlandschaft zieht sich der 4,4 Hektar große Park vom Ericusgraben im Norden bis zum Baakenhafen im Süden und wird damit zu einem neuen lebendigen Begegnungsort für alle Hamburger und Besucher der Stadt. Unter dem Motto "Stadt.Park.Fluss" bot das umfangreiche zweitägige Eröffnungsprogramm velfältige Spiel- und Sportangebote, Konzerte, Theater und viele Aktivitäten für Kinder und Familien an.

Gleichzeitig ist der Lohsepark auch ein Ort des Gedenkens. Im Areal des Lohseparks stand früher der Hannoversche Bahnhof, von dem aus in den Jahren 1940 bis 1945 mindestens 7.692 Juden, Sinti und Roma deportiert wurden. Führungen, Gesprächsrunden, Lesungen und Musik gaben den Besucher einen Einblick in die Geschichte des Ortes und das derzeit entstehende denk.mal Hannoverscher Bahnhof. Der Gedenkort mit den authentischen Relikten des Bahnsteigs 2 wird zeitversetzt hergestellt und im Frühjahr 2017 eingeweiht. Quelle von mir stark gekürzt: HafenCity Hamburg GmbH


18.06.2016 Langer Tag der Stadt Natur

zweistündige Fahrt mit der Hamburger S-Bahn zum Loki Schmidt Garten


Fotos: Ralf Ziegenhagen, P.S. - Loki Schmidt Stiftung - Langer Tag der StadtNatur - "Ab in die Botanik".

Die Ausflugskampagne „Hamburgs grüne Ecken entdecken“ der S-Bahn Hamburg wurde anlässlich des letzten Langen Tags der StadtNatur zusammen mit der Loki Schmidt Stiftung gestartet. Die S-Bahn bringt Sie nicht nur zu Ihrem Arbeitsplatz oder zum Shoppen in die City, sondern auch zu vielen naturnahen Zielen in der Metropolregion – und das mit 100 % Ökostrom. Informieren Sie sich über die „Grünen Ecken“ unter www.s-bahn.hamburg.de

LET'S BEE Sommerfest GARTEN von EHREN



Fotos: P.S.


Gartenbotschafter John Langley  und auch hier sind Bilder.... führt im Hause GARTEN VON EHREN durch den Tag. Das Publikum erwartet ein buntes Programm für Groß und Klein – für Rosen- und Staudenfans, für Bienenfreunde und für solche, die es werden wollen. Verschiedene Imker bieten ihre Produkte an, Handwerker und kleine Manufakturbetriebe hübsche Accessoires für drinnen und draußen. Die Sonnenterrasse lockt mit Kaffee und Kuchen oder gemütlichem Loungen bei Barbecue, Craft Beer und Sommerweinen. Text: Garten von Ehren


Dreharbeiten für das NDR Hamburg Journal und Jürgen Feder



Langer Tag der StadtNatur in Hamburg


Fotos: P.S.

Ein Wochenende lang Hamburgs Natur zu Wasser und an Land erleben. Hamburgs größtes »Natur-Event« mit ca. 120 Veranstaltungen für jedes Alter rund um das Thema Stadtnatur. Mit Hamburgs größtem Natur-Event lädt die Loki Schmidt Stiftung alle Hamburger ein, während 26 Stunden auch unbekannte, überraschende Orte der Stadtnatur zu entdecken. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt hat das Event als vorbildlich ausgezeichnet. Prominente von der Bundesumweltministerin bis hin zu Fernsehmoderatoren oder Ex-Fußballtrainer Holger Stanislawski unterstützen den Langen Tag der StadtNatur Hamburg. HIER weitere Infos


Weiter hier in der Galerie der Aktivitäten 2016

>>>

Gartenbotschafter John Langley®


www.gartenbotschafter.de

Hamburg Journal des NDR befragt John Langley
Hamburg Journal Gartenbotschafter

Fernsehen

Unerwartet stand ich ganz spontan für das Hamburg Journal vor der Kamera.

Norddeutschen Gartenschau im Areboretum Ellerhoop
Areboretum Ellerhoop

Bücher

Hier findet Ihr Bücher Empfehlungen und auch "etwas" von mir. MEHR

John schreibt: Mein Gästebuch
Gartenbotschafter & Gästebuch

Gästebuch

Wer hat Lust hier mir in

meinem virtuellen GÄSTEBUCH etwas zu schreiben?. MEHR

John mit einer Schere, mit der man abgeschnittene Rosen präsentieren kann
Verkehrte Ansicht

Fragen

Eure Erfahrungen,

Erlebnisse und vor allem

Eure Fragen sind mir

wichtig.


Loki Schmidt liest einen Flyer von John und dem NDR
"Loki " Hannelore Schmidt und John

Loki Schmidt

Es ist eine besondere Auszeichnung, ihre Stiftung als Botschafter vertreten nicht nur in der Öffentlichkeit vertreten zu können und zu dürfen.

Pflanzzeit Gartenbotschafter
Pflanzzeit Gartenbotschafter

"Engagierbar"

Visuelle Gestaltung, aktive Moderationen, Vorträge, Präsentation, verständliches Naturverständnis.

 

John mit viel Ehrenamt unterwegs - für die Loki Schmidt Stiftung
John und Ehrenamt

Ehrenamt

Impulse sind mir wichtig. Es gibt noch viel, was man(n) GUTES, SINNVOLLES und EHRENAMTLICHES tun kann und könnte.

 

Primula kommt von Primus
Primula - Primus

 Garten ABC

Gärtnern beginnt im Kopf. Nur wer probiert, schaut, fragt und sich aktiv informiert hat den schönsten Garten.