HARBURG

Der verkaufsoffene Sonntag am 29. März 2015

Organisiert von Melanie-Gitte Lansmann, City Management Hamburg-Harburg


Frühlingserwachen in Harburg - das Orgateam am 16.3.


Harburg südlich der Elbe geht den Weg es schöner, blumiger, bunter zu machen und das zum Verkaufoffenen Sonntag am 29. März 2015, hier werden Blumen verteilt, gemalte Blumen aufgehängt, mit Blumen Töpfe verziert und nicht zu letzt, ist es meine Aufgabe als Moderator hier das eine oder andere aus meiner Gärtnerpraxis mit in dieses Erwachen mit einfließen zu lassen.

 

Und hier das erste, echt gute Presse Feedback. Wir freuen uns auf diesen Event. Mehr dazu hier unter diesen Links.

 

Harburg-Aktuell, Besser im Blick.de und das Faible-Magazin.de


Die Bühne mit meinen Gästen & Moderation am 29.3.15



Citymanagement Hamburg-Harburg


Für den Vorsitzenden des Harburger-Citymanagements Bernd Meyer und die Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann ist das gemeinsame Motto des Tages:  FRÜHLING in der Harburger City - SCHNACKEN - STAUNEN - SHOPPEN

Wir danken ALLEN sehr für das Kommen und Mitmachen. SCHNACKEN - STAUNEN - SHOPPEN in HARBURG war mit 15.000 Besuchern (bei diesem "pollenreduzierten" Wetter) ein voller Erfolg. Mit dabei waren an diesen bunten und so gelungenen Nachmittag (von mir ausgesehen ;-) sehr, sehr viele engagierte Bürger und Bürgerinnen aus Harburg und der gesamtem Metropolregion. Sie übernahmen mit einem Lächeln die "Schirmherrschaft" des Tages.


Nadine Senkpiel


TurnierTanz Club - Kindertanz-gruppe mit den Tanzmäusen des TTC im HTB und die „Rainbow-Dance-Kids“. Sie zauberten live Frühlings-Party-Stim- mung unter der choreografischen Leitung von Nadine Senkpiel. Für Nadine ist der rhythmische Tanz eine wesentliche Voraussetzung und somit auch eng verbunden seinen Körper richtig zu kontrollieren und was fast noch wichtiger ist zu koordinieren. Und wenn man auf der Bühne gesehen und erlebt hat, mit welchem Enthusiasmus die vielen "Juniorzwerge" beim Tanzen richtig loslassen haben, dann kann man die Motivation der engagierten Tanzpädagogin gut verstehen.


Bezirksamt


Gerald Boekhoff, Leiter Management des öffentlichen Raums Bezirksamt Harburg. Ein kompetenter Gesprächs-partner auf Augenhöhe. Dieser Mann spricht spricht auch der Natur und hört ihr zu....... verständlich, denn 200.000 Jahre Menschheitsgeschichte haben in uns allen tiefe affine Natur-Spuren hinterlassen. Wer in seinen Alltag zwischen Hochhaus, Tiefgarage, Super- markt und Schnellimbiss viel Zeit verbringen muss, ist im "Herzen" trotzdem stark geprägt von Natur pur. Und da tut sich viel und geht noch was in Harburg.


OBI


Dirk Heitmann GF OBI und Guido Schuller Gartenexperte OBI - waren total entspannt und freuten sich gemeinsam auf das moderate Ge- spräch auf der Bühne. Spontan konnte Guido die Frage von Walter aus dem Publikum beantworten. Nun wird er auch sein Moos im Rasen los. OBI präsentiert sich - so Dirk - nicht nur mit einem wirklich großen aktuellen Sortiment, entsprechender Fachbe-ratung, sondern auch mit viel Services. 


Kock und Sack Workwear


Marcel und Christian Sack, GF Kock und Sack WORKWEAR and more: Sie sind die Spezialisten im Handel mit Werkzeugen und technischen Produ- kten. Wer 500.000 Produkte aus den Bereichen Werkzeuge, Arbeitsschutz, Eisenwaren, Schrauben immer vorrätig hat - ist unbestritten kompetenter Partner nicht nur für Handwerk und Industrie. Deshalb ist das über 100 jährige Harburger Unternehmen weit über die Landesgrenzen bekannt.


Garten von Ehren


Johannes von Ehren, GF Garten von Ehren spendete dem „Hospiz für Hamburgs Süden“ eine absolute NEUHEIT. Eine rotblühende Magnolie der Sorte 'Genie'. Sie ist sehr winterhart und blüht sogar zweimal im Jahr. Apropos aufblühend ist der anhaltende Trend "Gardening". Pflanzliche Beson-derheiten, interessante Gartenbücher oder was das "Herzrasen" auch immer auslöst. Johannes ist davon überzeugt, jeder von uns braucht etwas Boden unter den Füßen. Überall könnte man Pflanzen und ideen wachsen lassen. Egal, ob im Garten, auf der Terrasse oder Balkon. Lebensqualität dafür steht das Unternehmen: Garten von Ehren .


Maya Meinecke


Maya Meinecke, mm Design Kunst und Design - das zeigt sich in ihrer neuen robusten Züchtung. Es ist die immerblühende "Rosalie". Wer nicht genau weiß, was für Aufgaben Beetmännchen haben, lässt sich einfach mal überraschen. Maya  ist mehr als "nur" kreativ. Eigene Ideen, Auftragsarbeiten, Entwurfe oder Ferti- gung von Metallobjekten, Möbel- kreation oder "mal eben" die Gestal- tung von Innenräumen und Außen-anlagen – alles entsteht aufgrund ihrer persönlicher Leidenschaft etwas ENTSTEHEN zu lassen, ihrer Perfektion und handwerklichen Fähigkeiten.


Schlumboms Stand


Anke Schlumbom (Floristmeisterin), Eigenanbau Markt-beschicker hier auf dem Harburger Wochenmarkt (übri- gens gibt’s den Wochenmarkt auf dem Sand sechsTage die Woche schon seit über 400! Jahren)


Up-Cycling


Fair Kauf up-cycling mit Florence Kroll der Anleiterin Textilwerkstatt und Spezialistin „up- cycling-Produkten“ hat wirklich tolle Ideen. FAIRKauf – mehr als ein Kaufhaus! Das Sozial-kaufhaus – ein Projekt von IN VIA Hamburg e.V. – liegt einen Katzensprung vom Harburger Markt entfernt im Küch- garten 19.


Handtherapeutin


Entspanntes, gelenkschonendes Gärt- nern mit Uta Mattukat (Hand-therapeutin)


Astscheren


Christian Überle (Löwe-Astscheren) und eine Patientin von Uta Mattukat Ergonomische Form: nach innen ge- schwungene Griffe, optimal für kleine Hände.


Tanzschule Hädrich


Breakdance Tanzschule Hädrich  mit Alex Baier vom  Tanzinstitut“ zum „Tanz-center“ zur „ADTV Club-Tanz- schule“


Leider habe ich nicht zu allen Beiträgen Fotos... doch wenn mailt Ihr welche habt mailt sie mir. ;-)


Der Basteltisch mit Rosen und Hilia & Cecilia

Zugunsten zu des Hospiz Süden des Roten Kreuzes



Hospiz - Hamburger Süden


Kinderbastelaktion und Ver- gabe von Primeln für das Hospiz - Dr. Dirka Grießhaber für den Hamburger Süden des Roten Kreuzes in Harburg


h-pr.de


Kinderbastel-Betreuung durch Hilia Marija Höpker - h-pr & Design h-pr.de sagt:


Danke!


Armin Esser (Bild unten Mitte mit den orangefarbenden Töpfen in den Händen) vor Ort Rosenvertrieb und Lizenzen bei BKN STROBEL GmbH & Co. KG in Holm-Kreis Pinneberg.


BKN Strobel, Rosen Kordes und Tantau Rosen haben uns  ihre wunderschönen Kataloge gesendet, die wir auf schönen Blumentöpfen verklebt haben.

Wenn Ihr schaut, seht Ihr sicher die Kataloge der Rosen- giganten aus unserem Ham- burger Umland. ;-)


OBI


Und Dirk Heitmann von Obi einen ganz besonderen Dank für Tontöpfe und Primeln, die dann die Kinder in ihre verzierten Töpfe hinein stellen durften. Die Kinder und auch die Mamas und Papas sind sehr glücklich gewesen.